0

0

Mehr Ansichten

23 x 30 cm, 52 Seiten, mit CD

Art.Nr. JP 6624
ISMN 979-0-2014-6624-8
Ausgabe Buch mit CD

Karl Kiermaier

Seemannslieder für Steirische Harmonika

Kurzübersicht

mit CD

: Steirische Harmonika

Dieser Band enthält 30 der bekanntesten Seemannslieder in mittlerem Schwierigkeitsgrad: Seemann, deine Heimat ist das Meer, Auf einem Seemannsgrab, da blühen keine Rosen, My Bonny, Schwer mit den Schätzen des Orients beladen, Ein Schiff wird kommen, Junge, komm bald wieder, What shall we do with a drunken sailor, Santa Lucia u.a.

Verfügbarkeit: Auf Lager

19,80 €
(Inkl. 7% MwSt.), zzgl. Versandkosten

Hörbeispiele

Probeseiten

pdf
(Größe: 104.8 KB)
pdf
(Größe: 162.8 KB)

Inhaltsverzeichnis

Seemann, deine Heimat ist das Meer

Auf einem Seemannsgrab da blühen keine Rosen

My Bonny

Schwer mit den Schätzen des Orients beladen

Ein Schiff wird kommen

Junge, komm bald wieder

What shall we do with a drunken sailor

Santa Lucia

Anchors aweigh

Das ist die Liebe der Matrosen

Eine Seefahrt, die ist lustig

Kleine Möwe, flieg nach Helgoland

Fahr' mich in die Ferne

Gorch-Fock-Lied

Über den Wellen

Heut' geht es an Bord

Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern

Schön ist die Liebe im Hafen

Aloha Oe

Friesenlied (Wo die Nordseewellen)

Gruß an Kiel

In Hamburg, da bin ich gewesen

Ein Seemann liebt die Meereswell'

De Hamborger Veermaster

La Paloma

Rolling home

Hamburg ist ein schönes Städtchen

Wir lieben die Stürme

Antje, mein blondes Kind

Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Rezensionen

"Nach Blasmusik Erfolge für Steirische Harmonika ist Seemannslieder für Steirische Harmonika die zweite Veröffentlichung von Karl Kiermaier, die ich zur Rezension vorliegen habe. Und wie man es vom Musikverlag Josef Preissler gewohnt ist überzeugt das Gesamtpaket aus Notenheft plus beigelegter Audio-CD. Enthalten sind 30 bekannte Seemannslieder, die in einem mittleren Schwierigkeitsgrad von Karl Kiermaier für die Steirische Harmonika arrangiert wurden. Wenn man sich nun fragt, ob Seemann und Steirische sich miteinander vertragen, so kann man dies nur mit einem deutlichen 'Ja' beantworten. Die Arrangements sind sehr gelungen und klingen trotz des 'nur' mittleren Schwierigkeitsgrades gut. Zumeist sind sie dreistimmig gehalten mit einer Bassstimme und Melodie plus einer Begleitstimme. Schlicht gehalten aber stets den Charakter der Lieder überzeugend dargestellt. Das macht auch dem noch nicht zu fortgeschrittenem Spieler Spaß. Und es ist auch eine schöne Erweiterung der Spielliteratur, wird doch oftmals nur die alpenländische Musik mit diesem Instrument verbunden. Die Darstellung erfolgt in der von Karl Kiermaier erweiterten Griffschrift, die urheberrechtlich geschützt ist. Was für den Laien unverständlich aussieht ist im Grunde gar nicht so kompliziert. Man muss es eben erlernen, wie auch die Standardnotation. Die Lieder sind übersichtlich auf ein bis zwei Seiten abgedruckt und auch alle Liedtexte sind zum Mitsingen dabei. Auf der beiliegenden CD kann man alle Stücke, von Karl Kiermaier selbst eingespielt, nachhören und erhält so einen guten Eindruck der Musik. Seemannslieder für Steirische Harmonika ist eine lohnende Anschaffung für Spieler des Instrumentes. Es erweitert die Spielliteratur und ist seinen Preis absolut wert. Gelungen!" Ingo Andruschkewitsch

Erschienen auf www.musikansich.de/artikel.php?id=1663

Autorenportrait

Karl Kiermaier ist seit 1986 als Musiklehrer für Steirische Harmonika und Akkordeon tätig. Als Dozent unterrichtete er 10 Jahre lang auf Seminaren des Bayerischen Musiklehrerverbandes und erteilt Unterricht an einer Musikschule in Ingolstadt. Die intensive Beschäftigung mit dem Instrument Steirische Harmonika führte durch Reparaturlehrgänge bei der Fa. Hohner in Trossingen zum Aufbau einer eigenen Harmonika-Reparaturwerkstatt und zur Gründung eines Musikverlages für Griffschriftnoten.

In vielen Veröffentlichungen verschiedener Verlage entwickelte er die Griffschrift für Steirische Harmonika durch Zeichenreduzierung der 3. und 4. Spielreihe weiter und verbesserte die Lesbarkeit durch ein eigenes neues Zeichen für die 4. Reihe. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Vermittlung einer, dem diatonischen Aufbau der Steirischen Harmonika entsprechenden, richtigen Spielweise.



Alle Artikel des Autors zeigen